Tod, Trauer Auferstehung

Ein Thema, das und alle betrifft!

Moderner Grabstein

Darf man in der heutigen Zeit über Tod, Trauer und Auferstehung -- zu der wir uns als Katholiken bekennen- - reden? Diese grundlegende Frage hat sich der Pfarrgemeinderat unserer Gemeinde gestellt. Wenn auch aus einem anderen Grund bzw. einer anderen Fragestellung: Was passiert eigentlich, wenn unser Priester für Beerdigungen nicht verfügbar ist? Sei es aus Krankheit, durch Versetzung aus Priestermangel, oder einfach Urlaub.

Fragen Sie sich selbst!

Wie gehe ich mit dem Thema Tod um?

Darf ich heute noch (offen) trauern? Habe ich da überhaupt noch Zeit zu?

Glaube ich wirklich noch an die Auferstehung? Was verstehe ich überhaupt darunter?

Diese Fragen konnte der PGR der Pfarrei Heilige Familie auch nicht mal eben in einer Sitzung beantworten. in einem Arbeitskreis haben wir eine Veranstaltungsreihe entwickelt, die sich den Themen, Tod Trauer und Auferstehung auf verschiedenen Ebenen beschäftigen möchte. Sei es durch einen Film und die anschließende Diskussion darüber oder den Tod aus Sicht einer Altenpflegerin.

Wir möchten Sie einladen, gemeinsam mit uns mit diesem Thema auseinander zu setzen. Unsere Veranstaltungen sind offen für alle Interessierten.

 

 

 

 

Freitag, 24.03., 20:00 Uhr

„Sterben als Prozess - der Tod aus pflegerischer Sicht“

 

Pfarrheim Hl. Familie/ OHZ

 

Friederike Hüllen, exam. Altenpflegerin berichtet über den Alltag der Begleitung Sterbender im Pflegeheim.

 

 

Pfarrheim Hl. Familie

Waldweg 1,
27711 Osterholz-Scharmbeck

der Bahnhof in OHZ liegt nur fünf Minuten Fußweg von der Kirchengemeinde entfernt, so dass die Veranstaltung auch sehr gut mit dem ÖPNV zu erreichen ist.

Die Veranstaltungen sind offen für alle Interessierten, als einzelne Termine wahrnehmbar und kostenlos. Ob und wo um eine vorherige Anmeldung zur Planung gebeten wird, entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsplan.

Donnerstag, 04.05.2017, 20:00 Uhr -

„Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit“ - oder: Der Tod - eine einsame Sache?

Filmabend:Mr. May ist Bestattungsbeamter , der seinen Beruf liebt. Durch Rationalisierungsmaßnahmen wird seine Stelle gekürzt. Seinen letzten Fall will er deshalb mit besonderer Hingabe bearbeiten und begibt sich auf die Suche nach den Verbliebenen und dem Leben...

Dieser liebevoll gestaltete Film lädt ein zur Diskussion über das Leben und den letzten Lebensabschnitt.

Pfarrheim Hl. Familie

Waldweg 1,
27711 Osterholz-Scharmbeck 

Der Bahnhof in OHZ liegt nur fünf Minuten Fußweg von der Kirchengemeinde entfernt, so dass die Veranstaltung auch sehr gut mit dem ÖPNV zu erreichen ist.

Dienstag, 13.06., 20:00 Uhr -

„Worte suchen, wo die Sprache fehlt“

(Referent: Karl-Hermann Lösken, freier Trauerredner aus Lilienthal )

Pfarrheim Guter Hirt

Konventshof 14,
28865 Lilienthal -

die Straßenbahn Linie 4 führt zum Veranstaltungsort (STB 4 Richtung „Lilienthal“ bis „Lilienthal Mitte“)

Mittwoch, 16.08., 20:00 Uhr -

Gemeindehaus St. Birgitta/ Bremen- Marßel

Infoabend zur Fahrt in Kinderhospiz Löwenherz

mit einer Mitarbeiterin des Kinderhospiz‘ Löwenherz

Gemeindehaus St. Birgitta

Göteborgerstr. 38,
28719 Bremen

(Busse bis „Helsingborger Platz“)

Sonntag, 16.09., ca. 12.00 Uhr:

Kinderhospiz Löwenherz Syke

Tagesausflug zum Tag der offenen Tür im Kinderhospiz Löwenherz in Syke - für diesen Ausflug ist eine formlose Anmeldung erforderlich! (im Pfarrbüro Guter Hirt, Email: pfarrbuero.guter-hirt@heilige-familie-ohz.de) Weitere Infos folgen!

Das Kinder- und Jugendhospiz:

Siebenhäuser 77
28857 Syke

Die Anfahrt wird über die Pfarrgemeinde organisiert.

Mittwoch, 25.10., 20:00 Uhr -

„Auferstehung: Was wir hoffen dürfen - oder: Wie die Bibel das ewige Leben ausmalt“

(Referentin: Christiane Becker, Dipl. Theol./ Pastoralreferentin)

Pfarrheim Guter Hirt

Konventshof 14,
28865 Lilienthal -

die Straßenbahn Linie 4 führt zum Veranstaltungsort (STB 4 Richtung „Lilienthal“ bis „Lilienthal Mitte“)