Hygieneregeln und Anmeldung zu den Gottesdiensten in Lilienthal und Worpswede

FEIER VON GOTTESDIENSTEN

Hygieneregeln und Anmeldung zu den Gottesdiensten in Lilienthal und Worpswede

In der Kirche Guter Hirt und in der Kapelle Maria Frieden dürfen  Gottesdienste gefeiert werden. Das ist die schöne Nachricht und darüber können wir uns freuen. Aber, wir wissen es alle, es wird nicht so sein, wie wir es gewohnt sind. Bei aller Freude müssen Beschränkungen und Vorschriften beachtet werden.

Wer darf nun in der Kirche einen Gottesdienst mitfeiern? Dafür hat die Versammlung dieses Vorgehen besprochen:

Für alle, die einen Gottesdienst mitfeiern, gelten diese Hygieneregeln: 

  • Nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Mitmenschen und feiern Sie nur Gottesdienst mit, wenn sie gesund sind.
  • Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m ein.
  • Bitte betreten Sie einzeln die Kirche und achten Sie auf die Anweisungen der Ordner. 
  • Bringen Sie einen Zettel mit Ihrem Namen und Telefonnummer mit und werfen ihn in die aufgestellte Box. Diese werden in einem verschlossenen Umschlag für 4 Wochen im Pfarrbüro aufbewahrt, da-mit eventuelle Infektionsketten nachvollziehbar sind.
  •  Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gotteslob mit. Im Gottesdienst darf mit Maske gesungen werden.
  •  Bitte tragen Sie einen medizinischen Mund-Nase-Schutz, wenn Sie nicht am Platz sitzen.
  • Unter Wahrung des Sicherheitsabstandes zu anderen Gottesdienstteilnehmern können Familien und Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben, zusammensitzen. 
  • Achten Sie bitte beim Verlassen der Kirche und beim Zusammenstehen davor, auf den Sicherheitsabstand.

Die Messen finden nach dem bekannten Gottesdienstplan statt. Am 1. Sonntag im Monat wird zusätzlich zu der „Heiligen Messe für die ganze Pfarrei“ (in OHZ) in Lilienthal eine Wortgottesfeier gefeiert. Vorrangiges Ziel bleibt es weiterhin, Infektionen zu vermeiden und die Ansteckungsrate weiter zu reduzieren. Deshalb ist die sogenannte Sonntagspflicht weiterhin ausgesetzt. Bitte feiern sie auch weiterhin ihre häusliche Gottesdienstformen in der Familie oder am Fernseher oder Radio.

Generell sind die geltenden Verordnungen des Landes Nidersachsen einzuhalten.